Einzelaktionen

Wesentlich hier ist die einzelne Aktion und deren unmittelbarer Erfolg.
Beispiele sind: „das Säubern des Glacis“ oder „Schaffung von Lebensraum für Insekten oder Vögel“.

Dokumentation:

  1. Titel und Kurzbeschreibung des Projektes laut Ihrer Teilnahmeerklärung
  2. Begründung der Auswahl des Projektes: Warum Entscheidung für dieses Projekt?
  3. Ausgangssituation
  4. Tätigkeit(en)
  5. Ergebnis

Unter den Punkten c – e sind je Punkt eine Beschreibung (ca. 250 Wörter) und mindestens zwei Bilder (JPG/JPEG) hinzuzufügen. Ein Videoclip von einer Länge bis zu 2 min, oder eine Präsentation mit maximal 8 Folien als PDF oder PowerPoint Präsentation ist alternativ dazu möglich.

  1. Preis 750 €
  2. Preis 500 €
  3. Preis 250 €

Projekte

Angelegt auf einen Zeitraum von mindestens 8 Wochen Beispiele sind „Ersatz von Einweg- durch Mehrwegprojekte im eigenen Umfeld “ oder „urban gardening“

Dokumentation:

  1. Titel und Kurzbeschreibung des Projektes laut Ihrer Teilnahmeerklärung
  2. Begründung der Auswahl des Projektes: Warum Entscheidung für dieses Projekt?
  3. Ausgangssituation
  4. Tätigkeit(en)
  5. Verlaufsentwicklung in 3 Abschnitten
  6. Ergebnis

Unter den Punkten c – f sind je Punkt eine Beschreibung (ca. 250 Wörter) und mindestens zwei Bilder (JPG/JPEG) hinzuzufügen. Ein Videoclip von einer Länge bis zu 2 min, oder eine Präsentation mit maximal 8 Folien als PDF oder PowerPoint Präsentation ist alternativ dazu möglich.

  1. Preis 1500 €
  2. Preis 1000 €
  3. Preis 500 €

Geschäftsideen

Die Idee hat einen konkreten Nutzen für die Umwelt
Die Idee kann als Produkt entwickelt werden, oder kann ein Start-up begründen.
Die Projektteilnehmer dieser Kategorie dürfen auf die zusätzliche Unterstützung der Wettbewerbs fördernden Unternehmen zählen und erhalten spezifische Beratung durch die AGW Minden. Außerdem sind weiterführende Kooperationen mit unseren Wettbewerbs-Partnern möglich.

Dokumentation:

  1. Titel und Kurzbeschreibung der Idee
  2. Beabsichtigter Nutzen und Vorteile mit einer Balanced Scorecard
  3. Vision der Idee, oder Vorstellung des Produktes durch Beschreibung, Skizzen, Bilder von Modellen etc.
  4. Verlaufsdokumentation (bis zum 25.09.2021, auch bei fortzuführender Entwicklung)
  5. Wirtschaftlichkeit mit einem Wirtschaftsplan
  1. Preis 1500 €
  2. Preis 1000 €
  3. Preis 500 €

„Art“ gerechter Umweltschutz

Sonderkategorie: Eine künstlerische Darbietung ist gefordert!

  1. Titel und Kurzbeschreibung des Projektes
  2. Erklärung der Idee und Vision
  3. Verlaufsdokumentation der Erarbeitung

Dokumentation:

Unter den Punkten a und b sind je Punkt eine Beschreibung (ca. 250 Wörter) und mindestens fünf Bilder (JPG/JPEG) hinzuzufügen. Ein Videoclip von einer Länge bis zu 2 min der Darbietung oder des Erarbeitungsverlaufs, oder eine Präsentation mit maximal 8 Folien als PDF oder Powerpoint ist alternativ dazu möglich.

Unter den Punkten c und d sind je Punkt eine Beschreibung (ca. 250 Wörter) und mindestens zwei Bilder (JPG/JPEG) hinzuzufügen. Ein Videoclip von einer Länge bis zu 2 min, oder eine Präsentation mit maximal 8 Folien als PDF oder PowerPoint Präsentation ist alternativ dazu möglich.

Preis: 1000 € für den Sieger

Und so läuft der Wettbewerb:

Teilnehmer: Teilnehmen können einzelne Akteure, kleinere bis größere Gruppen, bis hin zu ganzen Schulklassen oder AG´s. Die Anmeldung in einer Wettbewerbskategorie ist unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer frei. Die Betreuung durch einen Lehrer ist erforderlich.

Teilnahmeerklärung: Eine verbindliche Anmeldung ist für unsere Organisation erforderlich.
Bitte nutzt dazu unser Formular im Bereich Anmeldung.

Wettbewerbszeitraum: Der Wettbewerb startet am 07.01.2021. Anmeldeschluss ist der 20.12.2020. Wenn die von Euch angedachten Projekte vor diesem Datum starten müssen, bitten wir Sie dieses individuell mit uns abzustimmen. Bei der Einreichung bereits laufender Projekte wird die Weiterentwicklung innerhalb des Zeitabschnitts des Wettbewerbs beurteilt.
Der Wettbewerb endet mit Einreichungsschluss der Dokumentationsunterlagen am 25.09.2021.

Beratung und Unterstützung: Während des laufenden Wettbewerbs bekommt Ihr Besuch von unseren Umweltengeln. Die bringen wertvolle Tipps mit und beantworten Eure Fragen. Außerdem organisieren wir zur Halbzeit Workshops, in denen wir Euch ein vertiefendes Beratungsangebot unterbreiten. Für Teilnehmer der Kategorie 3 ist die Teilnahme hier verpflichtend.

Bewertung: Für die Bewertung der Kategorien nach Preiseinstufungen ist eine Dokumentation erforderlich. Die Kriterien der Dokumentation finden Sie im Abschnitt Kategorien. Eine Jury wird mittels der eingereichten Unterlagen die Platzierungen ermitteln. Die Jury ist verpflichtet objektiv und fair zu urteilen. Bemessungsgrundlagen sind Aufwand, Erfolg und Innovationskraft des jeweiligen Projektes. Zudem müssen der Verlauf und die Ergebnisse des Projektes in einem Kurzvortrag präsentiert werden können. Welche Projekte durch eine Präsentation auf der Preisverleihung herausgehoben werden wird durch die Jury entschieden.

Die Kategorien: Alles dreht sich um den Schutz und die Förderung unserer Umwelt. Der Wettbewerb umfasst drei Kategorien, die gleichzeitig die Anforderungskriterien für die Teilnahme und Bewertung im Wettbewerb darstellen.